Warenkorb
Produktdetails
Fürst, Alfons

Hieronymus

Askese und Wissenschaft in der Spätantike
Art.-Nr.: 978-3-451-31144-4
Seiten/ Ausstattung: 444 Seiten / mit 4 Bildtafeln
Einband: Einband - fest (Hardcover)
Verlag: Verlag Herder
Erscheinungsdatum: 1. Auflage d. Neuausgabe, 11.10.2016
Artikel in den Warenkorb legen
39,99 € 
Choleriker mit misanthropischen Zügen, militanter Propagandist des asketischen Ideals, vielseitiger und produktiver Schriftsteller, Sprachgenie, fleißiger Übersetzer und origineller Wissenschaftler - all diese Beschreibungen treffen auf den Kirchenvater Hieronymus (347-419) zu.

Alfons Fürst beschreibt die theologischen Kontroversen, in die Hieronymus im Laufe seines spannungsreichen Lebens verwickelt war (Arianismus, Origenismus, Pelagianismus), erörtert seinen Beitrag zur Verbreitung der christlichen-asketischen Lebensform und stellt seine innovativen wissenschaftlichen Leistungen als Übersetzer und Ausleger der Bibel dar. Ausgewählte Texte in deutscher Übersetzung gewähren einen unmittelbaren Einblick in sein Arbeiten.