Warenkorb
Produktdetails
Merton, Thomas

Keiner ist eine Insel

Betrachtungen über die Liebe
Art.-Nr.: 978-3-8436-0574-8
Seiten/ Ausstattung: 272 S. 19,0 x 12,0 cm
Einband: gebunden
Verlag: Patmos Verlag
Erscheinungsdatum: 01.2015
Artikel in den Warenkorb legen
14,99 € 
Der moderne Mensch ist einsam, obwohl es immer mehr Möglichkeiten gibt, miteinander in Kommunikation zu treten. Thomas Mertons eigene Erfahrungen und Wandlungen weisen Wege aus dieser Isolierung in ein universelles Verbundensein. Er bindet uns in die Schöpfung ein und weist den urreligiösen Weg der Liebe, auf dem wir das »innere Geheimnis der Dinge« erkennen können. »Wir sind nicht für uns allein da, und erst wenn wir hiervon völlig überzeugt sind, fangen wir an, uns selber richtig zu lieben und damit andere zu lieben.« Thomas Merton

Thomas Merton (1915-1968) gilt als einer der wichtigsten geistlichen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Seine Begegnung mit der östlichen und christlichen Mystik und persönliche Krisen führten ihn zur Auseinandersetzung mit dem christlichen Glauben und 1938 zum Eintritt in die katholische Kirche. 1941 trat er in die Trappistenabtei Gethsemani in den USA ein, wo auch seine wichtigsten Werke entstanden.